googleba5b9f5a209742eb.html WIEDER EIN KIND

WIEDER EIN KIND

17/11/2017

Ich bin ja ein echter Kirmesfan. Da kommt einfach das Kind in mir durch, wenn ich die Karussells sehe, den Duft von Mandeln einatme, das Getute und Gehupe der Fahrgeschäfte höre und aus den Lautsprechern der Karussells „Und jetzt rückwärts“, „Wollt Ihr nochmal?“ usw. dröhnt. Ich finde das alles ganz wunderbar. Und heute konnte ich einfach mal wieder Kind sein. 

 

Als ganz kleines Kind war für mich die Geisterbahn immer das Beste an der Kirmes. Ich habe so eine Erinnerung, dass ich mal in einer war, in der ein holografischer Totenschädel auftauchte, in den man dann mit dem Wagen hineinfuhr. Kann aber auch Einbildung sein. Die Geisterbahn auf der Klever Kirmes jetzt ist auf alle Fälle eine tolle Sache für Kinder und wenn ich ehrlich sein darf: Ganz am Ende habe ich mich auch einmal ganz richtig erschreckt. Ich verrate natürlich nicht, warum und wodurch.

 

Irgendwann durfte ich auf den Break-Dancer. Oder, wie viele ihn kennen, Spin-Ball. 

Immer wieder gerne. Ein tolles Fahrgeschäft. Genau wie der Auto-Scooter. Prima. Und immer noch stehen junge Mädchen am Rand und lassen sich von pubertierenden Jungen zum Mitfahren einladen. Es gibt Traditionen, die nie aussterben. Schön, oder?

 

Und dennoch: Es gibt immer weniger Möglichkeiten, eine Kirmes zu besuchen. Sie wird kleiner, teurer, irgendwann ist sie ganz weg. Warum ist dem so? Liegt es wirklich nur daran, dass die Miete teurer wird und daher der Preis für uns "Kunden" erhöht wird? Ich glaube nicht. Zumindest ist das nicht der einzige Grund. Es ist kein 1995 mehr. Wir haben 2017. Das Interesse ist nicht mehr da. Wenige wollen dafür Geld ausgeben. Lieber hockt man im Warmen, raucht eine Shisha und "chillt". Außerdem kann man auf den Geräten kaum WhatsApp bedienen. Das geht ja gar nicht. Die Jugend ohne Whatsapp, wenn auch nur für wenige Minuten? Unvorstellbar. Und einen Faktor habe ich vergessen. Wir genießen nicht mehr. Man meint, auf allen Hochzeiten tanzen zu müssen. Wir können uns nicht einfach mal einen Nachmittag auf eine Sache einlassen. Einfach mal die Kirmes genießen, ohne das Drumherum. 

 

Was schade ist, denn man verpasst etwas. Definitiv.

 

 

 

Please reload

© 2019 by Maik Jungfleisch

  • Maik Jungfleisch auf Amazon
  • Maik Jungfleisch auf Thalia
  • Maik Jungfleisch auf Instagram
  • Maik Jungfleisch auf Twitter
  • Maik Jungfleisch per RSS Feed folgen
  • Maik Jungfleisch auf Amazon
  • Maik Jungfleisch auf Thalia
  • Maik Jungfleisch auf Instagram
  • Maik Jungfleisch auf Twitter